Süßwarenindustrie in schweren Zeiten wegen Zuckerknappheit


Die deutsche Süßwarenindustrie leidet unter Zuckerknappheit. Horrende Preissprünge gefährdeten die Existenz der kleinen Süßwarenhersteller, die bereits erste Export-Aufträge ablehnen. Das geht aus einer Pressemeldung des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI) hervor.

Der BDSI-Vorsitzende Dietmar Kendziur begrüßt daher den Plan von EU-Agrarkommissar Dacia Ciolos, die EU-Zuckermarktordnung zu reformieren und das planwirtschaftliche Quotensystem im Jahr 2015 auslaufen zu lassen. Es reduziert derzeit die Zucker-Eigenproduktion der EU auf 85 Prozent des Bedarfs, während Drittländer die übrigen 15 Prozent importieren. Erst wenn dieses Quotensystem aufgegeben werde, ließe sich mehr Wettbewerbs im europäischen Zuckermarkt einführen, zeigt sich Kendziur überzeugt. „Gerade die Erfahrungen des vergangenen Jahres haben überdeutlich gemacht, dass hier erheblicher Handbedarf besteht – und zwar bereits heute und nicht erst im Jahr 2015“.

Auch das Infozentrum Zuckerverwender (IZZ) fordert einen wettbewerbsorientierten Zuckermarkt. Um der Globalisierung Rechnung zu tragen, müsse man den deutschen Zuckerverwendern mittelfristig einen freien Zugang zum Weltmarktzucker gewähren. Alle wettbewerbsverzerrenden Marktsteuerungselemente sollten bis spätestens 2015 aufgehoben sein. Als Erste Hilfe schlägt das IZZ vor, so genannten Nicht-Quoten-Zucker den deutschen Zuckerverwendern zu geben, anstatt ihn zu exportieren, und generell der Lebensmittelindustrie und der Getränkewirtschaft Vorrang zu gewähren.

Viele Unternehmen nutzen vermehrt Kontrollwaagen und Softwares, um ihre Materialausbeute zu optimieren. Dieter Conzelmann, Director Industry Solutions beim baden-württembergischen Unternehmen Bizerba, erklärt: „Eine Überfüllung von nur sieben Gramm summiert sich auf 21 Tonnen jährlich – bei durchschnittlich15.000 Fertigpackungen pro Tag und 200 Produktionstagen“. Bei einem Einstandspreis von einem Euro pro Kilo könne ein Unternehmen jedes Jahr 21.000 Euro an so genanntem Give-Away sparen und die hohen Rohstoffpreise zum Teil kompensieren.

Die Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker (WVZ) verneint die Vorschläge von BDSI und IZZ. Mit ihrem Vorschlag, die Kernelemente der Zuckermarktordnung nur noch bis 2015 beizubehalten, riskiere die EU-Kommission, dass die Zuckererzeugung aus Rüben zurückgehe. Hans-Jörg Gebhard, Vorsitzender der WVZ, erklärt: „Die jetzige Zuckermarktordnung ist Garant für ein hohes Maß an Versorgungssicherheit. Sie erlaubt es, effektiv und flexibel sowohl auf Überschuss-, als auch auf Knappheitssituation zu reagieren“. Würden die Produktionsquoten aufgegeben, so würden die Preisschwankungen auf den internationalen Märkten auf die Rüben- und Zuckererzeuger durchschlagen – und auch auf die europäischen Verbraucher. Die Zuckererzeugung aus Rüben wird 2011/12 in der BRD rund 4,583 Millionen Tonnen betragen, so die Ernte- und Erzeugungsschätzung der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker (WVZ).

Redaktion

KLARTEXT ONLINE
Auf dem Heidgen 27
53127 Bonn

Süßigkeiten Großhandel im Internet mit Suesswaren-Grosshandel.de


Individuelle Preise für gewerbliche Süßwaren Einkäufer gibt es seit kurzem auf Suesswaren-Grosshandel.de. Hier soll sich jeder angesprochen fühlen, der Gewerbetreibender ist. Auch Wiederverkäufer können hierüber günstige Konditionen für Artikel aus der Welt der Süßwaren erlangen.

Der Betreiber verspricht individuelle Konditionen.

Eine Online Bestellung im herkömmlichen Sinne ist auf Suesswaren-Grosshandel.de nicht möglich. Nachdem man ein Kundenkonto angelegt hat, kann man an den Betreiber sozusagen seine Wunschliste (Angebotskorb) übermitteln. Anschließend bekommt man ein individuelles Angebot als PDF per E-Mail zugesandt. Sofern es einem zusagt kann man die Bestellung dann per Fax beauftragen.

Als Rechnungsverfahren kommt hier die Bezahlung per Rechnung zu tragen.

Vollmilch-Münzen mit neuer Beutelverpackung von Edel


Vollmilch-Münzen, die beliebten Traditionsbonbons aus dem Hause Eduard Edel Bonbonfabrik GmbH, werden ab August in einem neuen 125 g-Beutel angeboten. Die nach klassischer Rezeptur hergestellten Bonbons in der Münzenform sind seit vielen Jahren auch als „Milchgeld“ bekannt.

Gefüllte Vollmilch Münzen

Das Beuteldesign betont die wertvollen Zutaten des Produkts wie frische Vollmilch und Haselnüsse. Auf dem Beutel treffen sich, genau wie im Bonbon, eine Kanne Frischmilch und erlesene Haselnüsse. Die Prozentangaben (40% frische Vollmilch, 10 % Haselnüsse) sind in einem Störer untergebracht, der Käufer auf die hohen Gehalte aufmerksam macht. Bei den Grundfarben wurden Anleihen am Vorgänger genommen, schließlich hat sich der Beutel über Jahrzehnte gut verkauft und ist ein Klassiker im Süßwarenmarkt. Die traditionelle Rezeptur ist dabei seit vielen Jahren unverändert. Die letzte Änderung betraf nur die Form des Bonbons, als man zur Euro-Einführung auch die Prägung der
„Bonbonmünze“ auf die neue Währung umstellte. Allerdings verfügt die Eduard Edel GmbH natürlich noch über die alte Form und kann daher jederzeit auf eine Rückkehr der guten alten DM reagieren.

Zur Unterscheidung werden die Milchmünzen als ungefüllte Variante sogar noch heute mit den DM-Symbolen verkauft. Die Edel Vollmilch-Münzen sind im neutralen Karton zu 40 Stück oder im attraktiven Thekenaufsteller zu 15 Stück erhältlich.

Die etwas andere Weihnachtsbotschaft – von FantasTick kommt sie bestimmt an!


Weihnachten und Geschenke gehören zusammen wie gute Freunde und gemütliche Stunden: Zum diesjährigen Weihnachtsfest hat sich der Hamburger Spezialist der süßen Grüße etwas ganz besonderes einfallen lassen:

Ohne Worte: Weihnachtsmänner zum Vernaschen!

Die Mini-Naschdosen mit 2 kleinen Weihnachtsmännern und liebevoller Botschaft zaubern Weihnachtsfreude in große und kleine Herzen – mit diesen Weihnachtsmännern kommt die weihnachtliche Botschaft an! Dosen gefüllt mit zwei individuell verpackten Schokoladeweihnachtsmännern von Hachez. 6 Motive à 4 Dosen im weihnachtlichen Display.
Für besonders liebe Menschen: goldene Weihnachtsserie
Weihnachtsschokoladen, 4 verschiedene Motive mit stimmungsvoller Botschaft die den Beschenkten mit ganz viel Weihnachtsstimmung verzaubert. Ansprechend präsentiert im weihnachtlichen Thekendisplay mit je 48 Tafeln à 18g.

Dazu passend für entspannte Stunden in der Weihnachtszeit:
Goldene Serie Weihnachtstee

Weihnachtstee mit weihnachtlichem Vanille-Zimt-Geschmack (Basis: Rotbusch), verpackt in edlem Gold mit einem lieben Gruß zum Fest. Passend zur Jahreszeit geeignet als emotionales Geschenk zum „Danke“ sagen! 2 Motive à 5 Stück mit hochwertig veredelter Papierbanderole im festlichen Thekendisplay.

Für alle, die es lieber prickelnd mögen:

Goldene Serie Prosecco
Vino Frizzante im stimmungsvollen 0,2 l Piccolo mit liebevoller Message – egal, ob man sich und seinen Lieben eine Freude bereiten oder sich bei jemandem einfach mal bedanken möchte. Deutscher halbtrockener Beerenperlwein, 24
Flaschen im Karton.
Verkürzen die Wartezeit bis zum Fest: kultige Adventskalender

Adventskalender im Display

Unverzichtbar für das diesjährige Weihnachtsgeschäft werden die Adventskalender der trendigen Kultfiguren Tweety! und dem tasmanischen Teufel TAZ, den Bewohnern der Sesamstraße und Hello Kitty. Die angesagten
Lizenzcharaktere lassen nicht nur junge Herzen höher schlagen und werden die Adventszeit für die ganze Familie versüßen! Die Adventskalender sind gefüllt mit leckerer Vollmilchschokolade. Drei dekorative Geschenkanhänger mit den
Lieblingscharakteren zum Ausschneiden befinden sich auf der Rückseite. Im roten Standdisplay, 3-fach sortiert, je 18 Stück.
Ausgesprochen edel: weihnachtliche Naschdosen und Schokoladen
Weihnachtliche Naschdosen

Naschdosen, gefüllt mit Fruchtgummi-Weihnachtsmännern, Tannenbäumen und Sternschnuppen. Die Geschenkdosen übermitteln gleichzeitig gute Wünsche zum Fest. 6 Motive mit je 4 Dosen à 75g im stimmungsvollen Thekendisplay.
Wiederverwendbare Dosen im hochglanzveredelten Metallic-Look.

Weihnachtsschokolade, zwei verschiedene Motive zaubern süße Weihnachtsstimmung in Herz und Gaumen der Beschenkten! Je 100g feinste Schweizer Vollmilchschokolade in hochglanzveredelter Geschenkverpackung im
stimmungsvollen Thekendisplay mit 2 x 10 Tafeln.

Schoko Fourrée Klassiker aus dem Hause Eduard Edel Bonbonfabrik GmbH in einem neu designten Beutel.


Die Bonbonsorte „Schoko Fourrée“, ein Klassiker aus dem Hause Eduard Edel Bonbonfabrik GmbH, wird ab jetzt in einem neu designten Beutel verkauft.
Schoko-Fourrée
Die schmackhaften Bonbon-Kunstwerke mit filigranen Streifenmustern und vielen verschiedenen Farben und Formen finden jetzt in einem edlen,
dunkelbraun gehaltenen Beutel mit 125 g Platz. Das Beuteldesign unterstreicht den intensiven Geschmack nach Schokolade und die Noblesse der fein gefüllten Bonbons, die so nur noch von der Eduard Edel GmbH hergestellt werden. Ein Sichtfenster in der Mitte gibt dem Käufer den Blick auf die attraktive Ware frei.
Schoko-Fourrée
Die Bonbons werden trotz der reichhaltigen und glänzenden Farben ausschließlich mit natürlich färbenden Pflanzenextrakten hergestellt. Das intensive Schoko-Aroma in der feinen Decke wird ergänzt durch eine leicht knusprige Füllung aus Kakaomasse und erlesenen Haselnüssen. Die Bonbons sind erhältlich im neutralen Karton zu 30 Stück oder im attraktiven Thekenaufsteller zu 15 Stück.

Willkommen bei suesswaren.net

Sweets, Süßigkeiten, Magazin, News, Informationen und Pressemeldungen zur Süßwaren-Branche.
Senden Sie uns Ihre Pressemeldung und Informationen. Wir veröffentlichen sie kostenlos.

suesswaren.net wird gesponsert von Suessware.de, Suesswaren.com und Berlin.Business-on.de


Süßwaren Shops

suessware.de

Suesswaren.com

Archive

-5 Konnte Hash-Datei nicht zum Schreiben öffnen