Informationen und Links

Alle wichtigen Infos des suesswaren.net-Blogs auf einen Blick.

Andere Postings

Amerikaner lieben deutsche Süßwaren


German Sweets Süßwarenexportförderung e.V.

(Verbandspresse, 12.10.2007 13:00)

 

(Bonn) – Deutsche Süßigkeiten werden in den USA immer beliebter. Im vergangenen Jahr exportierte die deutsche Süßwarenindustrie rund 40.000 Tonnen Süßigkeiten in die USA im Wert von 138 Mio. Euro. Allein rund 12.000 Tonnen Zuckerwaren aus Deutschland verzehrten die Amerikaner im vergangenen Jahr, zu denen u. a. Fruchtgummi, Dragees, Marzipan und Bonbons zählen. Besonders stark stieg die Nachfrage bei Schokoladewaren. Hier kletterten die Exporte in den vergangenen acht Jahren um 69 Prozent auf 10.300 Tonnen, was einem Wert von 44 Mio. Euro im Schokoladewarenbereich entspricht.

„Das Ansehen deutscher Süßwaren ist international sehr hoch. Wir freuen uns, dass die deutsche Süßwarenindustrie mit einer Exportquote von 35 Prozent nach wie vor weltweit der größte Süßwarenexporteur ist“, so Dr. Stefan Feit, Geschäftsführer von German Sweets, dem Exportverband der Deutschen Süßwarenindustrie. Weltweit stiegen die Exporte in den letzten acht Jahren um 64 Prozent auf rund 1,2 Mio. Tonnen im Wert von 3,5 Mrd. Euro an. So wundert es nicht, dass auf der am Samstag in Köln beginnenden Anuga die deutsche Süßwarenindustrie die stärkste Süßwarengemeinschaftsbeteiligung stellt. Unter dem Dach von German Sweets stellen 50 Mitgliedsunternehmen aus. „Die deutschen Süßwarenhersteller präsentieren auf der Anuga ihre qualitativ hochwertigen Produkte einem weltweiten Publikum aus rund 150 Ländern“, so Dr. Feit. Neben der Anuga, die vom 13. – 17. Oktober in Köln stattfindet, setzt German Sweets die Promotion deutscher Süßwaren auf den internationalen Messeplätzen in Shanghai, Dubai, Moskau und Chicago fort.

Quelle: Internet: http://www.germansweets.de




Rss Feed Tweeter button